Skip to main content
Termin notieren | Nicola Beer kommt nach Bad Zwischenahn

FDP Sitzenkandidatin Nicola Beer

Die FDP Bad Zwischenahn freut sich am Mittwoch, den 17. April 2019, die FDP Spitzenkandidatin zur Europawahl Nicola Beer im Kurort begrüßen zu dürfen. Gemeinsam mit den FDP Bezirksverbänden Oldenburg, Ems-Jade und Osnabrück laden wir Sie zur zentralen Großveranstaltung zur Europawahl ein. Mit dabei sein wird der Bundestagsabgeordnete und Landesgeneralsekräter Konstatin Kuhle. 

Nähere Informationen folgen.

Jetzt anmelden | Längste Frühstückmeile am Meer

In geselliger Runde mit Familie, Freunden oder den Vereinskameraden  frühstücken und dabei die frische Luft,  hoffentlich  Sonne  und  den  Blick    aufs  Meer genießen.   Dieses   einmalige   Erlebnis   bietet   der Kurpark an  diesem Sonntag mit folgendem Konzept an: Interessierte buchen sich  vorab einen Tisch oder einen   Sitzplatz.   Für   jeden   Gast   stehen   frische Brötchen,    ein    Frühstücksmeilen-    Becher,    eine Sonderbeilage zum Jubiläum  „100 Jahre Bad“ sowie kleine Leckereien bereit. Die Gäste bringen  Geschirr, Besteck,  Gläser  und  ihr  Lieblingsfrühstück  mit.  Es
lohnt sich,  sich bei der Dekoration des Tisches Mühe zu  geben:  Der  schönste  Tisch    wird  im  Laufe  der Veranstaltung   prämiert.   Als   Gewinn winkt   ein Frühstücksgutschein   für   8   Personen.   Drumherum gibt   es   Musik   und   ein Begleitprogramm   zur Unterhaltung. Da maximal 200 Tische zur Verfügung stehen,  sollten  sich  Interessierte  rechtzeitig  einen Tisch buchen. An den Tischen kann gegen 9:30 Uhr Platz   genommen   werden.   Auch   Urlauber   und Kurgäste  sind  herzlich  willkommen.  Sie  sollten  in ihrer Unterkunft nach einem Lunchpaket fragen. Die  Veranstaltung wird unterstützt von der FDP, der PMP Steuerberatung, der Oldenburgischen Landesbank   (OLB),   Müller   &   Egerer   sowie   der Nordwest-Zeitung.

Sie möchten mit dem Team der Freien Demokraten gemeinsam frühstücken? Dann melden   Sie   sich   jetzt   unter info@fdpbadzwischenahn.de an. Die ersten 8 Anmeldung gewinnen Freiplätze!

www.100-jahre-bad.de

FDP Ammerland wählt neuen Kreisvorstand

Viel  Programm  gab  es  auf  unserem  Kreisparteitag. Horst  Kortlang,  Umwelt-  und  Europassprecher  der FDP-Fraktion im Niedersächsischen Landtag informierte  über  den  Wolf  und  den  Brexit,  Ehrungen wurden   vollzogen   und   ein   neuer   Kreisvorstand gewählt. Gewählt  wurden  Michael  Koch  (Kreisvorsitzender), Uwe R. Ewen,   Ralf   Andre   Krallmann   (beide stellvertretende Vorsitzende),
Lukas Bockmeyer (Schriftwart), Torsten Kuck (Schatzmeister), Horst-Herbert Witt,    Andre    Büsing,    Evelyn    Fisbeck, Burkhard Jendrusch, Gerold Jelschen, Hartmut Bruns und   Thies   Engelbarts   (alle   Beisitzer)   -   im   Foto gemeinsam   zu   sehen   mit   unserem   Gast   Horst Kortlang.

Kurparksatzung kommt!

Wie keine andere Fraktion im Rat der Gemeinde Bad Zwischenahn setzt sich die FDP Bad Zwischenahn für einen   ordentlichen   Kurpark   in   dem   sich   Jeder wohlfühlen   kann   ein.   Nachdem   die   Gremien   die Einstellung von Ordnungskräften beschlossen hat folgt nun  ein  entsprechendes  Regelwerk auf  Antrag  der Liberalen.  Dieses  regelt,  was  der  Erholung  im  Park dienlich  ist,  z.B.  Grillverbot  oder  Radfahrverbot.  Am 26.02.19 entscheidet der Gemeinderat über die neue Kurparksatzung.

FDP Europakandidatin stellt sich vor

(v.l.n.r.: Michael Cordes (FDP Ortsverbandsvorsitzender); Norbert Steinhoff (Fraktionsvorsitzender); Kerstin Büschen (Europkandidatin); Torsten Kuck (stell. Ortsverbandsvorsitzender)

Kerstin Büschen aus Oldenburg stellte sich am Montagabend dem Liberalen Stammtisch in Bad Zwischenahn als FDP Europakandidatin für das Ammerland und Oldenburg vor. Die 45-jährige Oldenburgerin ist Assistentin der Leitung im Institut für diagnostische und interventionelle Radiologie im Klinikum Oldenburg und auf Platz 3 der niedersächsischen Landesliste zur Europawahl am 26. Mai.

„Nur ein einiges Europa als Wertegemeinschaft kann die globalen Ziehkräfte kontrollieren“, so die Liberale. Dazu gehöre unter anderem dem Europäischen Parlament mehr Rechte zu zugestehen

Cordes stellt Antrag auf barrierefreie Toilettenanlage

Der stellvertretende FDP Fraktionsvorsitzende und 1. Vorsitzende des Ortsbürgervereins Kayhauserfeld Michael Cordes fordert in einem Antrag an die Gemeindeverwaltung einen barrierefreien Zugang zu den Toilettenanlagen im Dorfgemeinschaftshaus in Kayhauserfeld. Seit der Kommunalwahl 2016 hat Cordes dieses Anliegen vom SoVD Kayhauserfeld auf seiner politischen To-Do-Liste und stellte nun einen entsprechenden Antrag. "Ich hoffe, dass das Gebäudemanagement eine praktikable Lösung findet ohne großen Aufriss zu machen", so Cordes. Ein Termin für eine Begehung mit der Verwaltung wurde bereits vereinbart. 

Steinhoff fordert Vergabekriterien bei Gewerbegrundstücken

Norbert Steinhoff, FDP Fraktionsvorsitzender im Rat der Gemeinde Bad Zwischenahn, fordert die Erstellung eines Kriterienkatalogs bei der Vergabe von Gewerbegrundstücken. Hintergrund dieser Forderung ist das immer knappere Angebot an freiem Rohbauland für Gewerbeflächen in Bad Zwischenahn. Ein Dorn im Auge ist Steinhoff zudem die schlechte Wertschöpfung zum Beispiel im Industriepark Kayhauserfeld, wo es diverse Hallen zur Unterbringung von Booten und Oldtimern gibt. Ein Gewerbegrundstück muss ein Mindestmaß an Arbeitsplätzen und Gewerbesteuer erbringen, um den Flächenverbrauch qualitativ zurechtfertigen. "Für Ein- oder Zwei-Mann-Büros aus der Dienstleistungsbranche sollte hier kein Platz sein.", so Steinhoff.